Author Archive

“Nicht verzagen einfach mal die Jugend fragen”

Handy-Nachhilfe für Senioren – ein Projekt der 8. Jahrgangsstufe

Ein paar Mal hatten wir am Dienstagnachmittag Senioren aus Lindenberg und Umgebung mit ihrem Handy bei uns zu Gast. Manche hatten schon Fragen bereit. Anderen erklärten wir das Handy von Grund auf. Wir trafen uns mit den Senioren in der Schulmensa. Die Senioren waren immer sehr dankbar und brachten uns Süßigkeiten mit.
An einem Nachmittag luden wir die Senioren zu Kaffee und Kuchen ein. Die Schüler aus der Soziales-Gruppe bereiteten Kaffee und Kuchen zu, was sehr gut bei den Senioren und Mitschüler*innen ankam. Der Kuchen war lecker.

“In Wirtschaft erstellten wir Flyer und Apps als Hilfestellung für Senioren. Zusätzlich stellten wir Stellwände vor, auf welche wir dann Texte und Bilder pinnten. So konnten die Senioren sich in Ruhe die Plakate und Hilfestellungen nochmals anschauen und evtl. nochmal Fragen stellen. Das stellten wir dann den Senioren vor. Sogar unser Bürgermeister Herr Ballerstedt besuchte uns an diesem Nachmittag. Zum Schluss halfen wir alle noch beim Aufräumen. Das ist doch selbstverständlich!”(Julia)

“Ich machte das Essen. Mein Gericht war der Apfelkuchen. Wir bereiteten alles vor für die Senioren, informierten uns über mögliche Allergien und mehr. Als die Senioren ankamen, begrüßte und begleitete ich sie zum Mehrzweckraum, wo ich sie dann bediente und Kaffee/Wasser anbot. Nach einer Weile kam auch der Bürgermeister, den ich auch bedienen durfte. Danach räumten wir ab und der Bürgermeister lobte mich sowohl als Koch als auch als Servicekraft. Danach räumten wir alles auf, inklusive Küche. Es hat viel Spaß gemacht, da man sich auch mit den Senioren unterhalten durfte und selber aßen wir auch etwas.” (Michi)

“Wir bauten an dem Tag, an dem die Rentner gekommen sind Handyhalter. Die produzierten wir die Woche davor. Die Handyhalter aus unserer Gruppe sind nicht so gut angekommen wie die von dem anderen Team, aber wir hatten auch nicht so viele. Die Soziales- Gruppe backte Kuchen. Es gab Kaffee und Kuchen, der Bürgermeister besuchte uns auch. Das fand ich schön. Die Rentner schätzten unsere Geschenke wert und legten auch etwas in unsere Spendenkasse! Es war niemand unzufrieden. Es war ein schöner Nachmittag, es war etwas anderes als “normaler” Unterricht.” (Fabian)

Die Mittelschule hilft

*** Hilfslieferung an die Ukraine ***

Herzlichen Dank für alle Spenden

wir als Mittelschule Lindenberg beteiligten uns an einer Hilfsaktion für die Ukraine.

Aus diesem Grund sammelten wir verschiedene Hilfsgüter und packten Päckchen, welche am 06.05.2022 an die polnisch-ukrainische Grenze transportiert wurden.

Bedingt durch die dazwischenliegenden Osterferien kam der Aufruf sehr kurzfristig. Trotzdem kamen einige Spenden zusammen. Herzlichen Dank!

FAQ zum M-Zweig

Frage: Im Falle einer notwendigen Aufnahmeprüfung, ist die Chance eines erfolgreichen/guten M-Zug-Abschlusses wie realistisch?

Antwort: Das hängt vom Einsatz des/r Schüler*in ab. Er/Sie hat vier Jahre Zeit, sich auf die Anforderungen der Prüfungen der 10. Klasse vorzubereiten. Ein erhöhter Einsatz und Aufwand machen vieles möglich.


Frage: Welche Betreuungsmöglichkeiten, speziell am Nachmittag und der Mittagszeit, gewährt der M-Zug?

Antwort: Es gibt keine Ganztagesklasse für den M-Zweig. Es besteht aber die Möglichkeit das Kind für die  Offene Ganztagesschule (mindestens an zwei Nachmittagen bis maximal 16.00 Uhr) anzumelden.


Frage: Welche Anzahl an Wochenstunden sind im Stundenplan hinterlegt?

Antwort: Die Klasse 7M hat mit 32 Wochenstunden eine Stunde mehr als im Regelzweig. Dabei handelt es sich um eine zusätzliche Stunde im Fach Englisch.


Frage: Wie groß sind die Chancen, dass eine M-Klasse zustande kommt?

Antwort: Es gibt keine vorgeschriebene Mindestzahl an Schüler*innen, 13 – 15 sollten es in der Regel aber mindestens sein. Ausschlaggebend ist die Frage, ob eine neu gebildete Klasse 7M bis zum Abschluss in der 10. Klasse Bestand haben wird. Bisweilen wird eine M-Klasse in den Folgejahren auf Grund von neu hinzukommendem Schüler*innen größer. Wir hatten aber auch schon Klassen im M-Zweig, die durch den Rückwechsel in die Regelklasse kleiner geworden sind.
Sollte keine Klasse 7M gebildet werden können, werden wir versuchen in einer der künftigen 7. Klassen einen M-Kurs einzurichten mit einer Differenzierung in den Hauptfächern DEU, MAT und ENG.


Frage: Ich bin mir nicht sicher, ob mein Kind dem Druck des M-Zweig standhält. Ist es dann dort richtig?

Antwort: Diese Frage können letztendlich nur Sie und Ihr Kind gemeinsam beantworten. Allerdings ist es immer empfehlenswert mit der/m Klassenlehrer*in Rücksprache zu halten.
Letztendlich stellt sich hierbei auch die Frage nach der Persönlichkeitsentwicklung Ihres Kindes: Gehöre ich lieber zur Spitzengruppe in einer Regelklasse oder nehme ich für das Ziel Mittlerer Bildungsabschluss in Kauf, in der M-Klasse zu den leistungsschwächeren Schüler*innen zu gehören.


Frage: Wann und wo muss ich mein Kind für den M-Zweig anmelden?

Antwort: Sie können Ihr Kind bereits unmittelbar nach dem Zwischenzeugnis für den M-Zweig anmelden, auch wenn der erforderliche Notenschnitt im Zwischenzeugnis noch nicht erreicht wurde. Idealerweise melden Sie Ihr Kind für den M-Zweig bis zum 15. März 2022 an, damit wir frühzeitig für das kommende Schuljahr planen können. Bitte kommen Sie hierfür ins Sekretariat.
Eine Anmeldung ist natürlich auch später noch möglich, z. B. wenn sich erst im Laufe des zweiten Schulhalbjahres abzeichnet, dass Ihr Kind die Aufnahmebedingungen erfüllt.

Erstellung von EBooks

Die Klasse 5b hat “Die Made” von Heinz Erhardt im Deutsch – Unterricht gelesen, auswendig gelernt und ein kleines Ebook mit dem Book Creator gestaltet. Die Schüler*innen waren voll bei der Sache, haben den Umgang mit dem Programm gelernt, Daten gespeichert, Bilder bearbeitet, aber vor allem viel Freude gehabt.

https://read.bookcreator.com/library/-MUxhRK8hvjpMRjfAjCA
Klasse 5b – Book Creator

Neuregelung der Maskenpflicht für den Unterricht

Liebe Schulgemeinde,

wie bereits in den Medien veröffentlicht, gilt am kommenden Montag, den 08.11.2021, eine erweiterte Maskenpflicht an unserer Schule.

Näheres steht im nachfolgenden Auszug des kultusministeriellen Schreibens:

An allen weiterführenden Schulen (und damit auch an der Mittelschule Lindenberg) gilt „ab Montag, 08. November 2021 auch während des Unterrichts, während sonstiger Schulveranstaltungen und der Mittagsbetreuung Maskenpflicht“.
Diese Maskenpflicht besteht auch am Sitzplatz und selbst bei Einhaltung des Mindestabstands. Die Maßnahme ist gültig „ab der Jahrgangsstufe 5 für die ersten beiden Unterrichtswochen nach den Ferien (08. – 19.11.2021)“.
Damit umfasst die erweiterte Maskenpflicht wie schon zu Beginn des Schuljahres alle geschlossenen Räume, Begegnungsflächen im Schulgebäude und die Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung. Unverändert haben Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 eine medizinische Gesichtsmaske („OP-Maske“) oder eine FFP2-Maske zu tragen.
Sonderregelungen gelten für den Fachunterricht in Sport, Blasinstrument und Gesang.
„Im Freien (z.B. auf dem Pausenhof) muss weiterhin keine Maske getragen werden“.

Neues Mensa-Bestellsystem

Unser Partner für das Mittagessen apetitoCatering hat zum 01.10.2021 das Bestellsystem umgestellt. Um weiterhin Essen bestellen zu können, müssen sich die Schüler*innen auf folgender Seite neu registrieren:

Registrierung bei MenüPartner

Über die folgende Website haben Sie Zugriff auf die Übersicht und die Bestellungen:

SKIT – Bestellsystem

Der Chip kann weiterhin verwendet werden.

Noch bereits vorhandene Guthaben können NICHT übertragen werden, sondern werden ERSTATTET. Hierzu muss apetitoCatering kontaktiert werden.

Podcasts der Mittelschule Lindenberg

In zeitintensiver und aufwendiger Arbeit haben Schüler*innen der 5. und 8. Klassen, unter der Leitung von Herrn Heßdörfer, informative Podcasts zu den Themen Onlineunterricht und Onlinelernen erstellt. Diese können hier angehört werden.

Podcast der Klasse 5c zum Thema:
Podcast der Klasse 5a zum Thema: Online-Unterricht
Podcast der Klasse 5b zum Thema: Online-Unterricht
Podcast der Klasse 8b zum Thema: Muss man noch lernen? Steht doch alles im Internet!

Termine für Prüfungen 2022

Liebe Abschlussjahrgänge,
im Folgenden findet Ihr die Termine für die diesjährigen Abschlussprüfungen:

Schriftliche Prüfungen zum Mittleren Bildungsabschluss: 21. – 23.06.2022

Schriftliche Prüfungen zum Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule: 27. – 30.06.2022

Infos und Anmeldeformular für externe QA-Teilnehmer und Mittlerer Schulabschluss

In der folgenden Präsentation können sich alle Interessierten die Voraussetzungen und Bedingungen, sowie allgemeine Informationen zum Qualifizierendem Schulabschluss und Mittleren Schulabschluss ansehen.

In den Links können die Präsentation und das Anmeldeformular für externe QA-Teilnehmer heruntergeladen werden.

Präsentation zur Informationsveranstaltung

Anmeldeformular für externe QA-Teilnehmer